Informationen zur Schwangerschaftsmassage

Schwangerschaftsmassage

Diese Massage ist eine reine kosmetische Wellness-Behandlung, zum entspannen, wohlfühlen, Zeit für sich und Baby zum genießen.

Zusätzliche mögliche Annehmlichkeiten: Wassereinlagerungen in Füßen & Beinen können verringert werden. Die Haut wird geschmeidiger und elastischer. Verspannte (Rücken-)Muskeln können gelockert werden.

Folgende Punkte dürfen nicht auf Sie und Ihre Schwangerschaft zu treffen um eine Schwangerschaftmassage zu bekommen und genießen zu können:

  • Frühwehen, ungeklärte Unterleibsschmerzen
  • Drogen, Alkohol Konsum
  • Vaginale Blutungen, Blutungen, starker Ausfluss
  • Fruchtwasserinfektion
  • Starke Migräne
  • Erkrankung der Plazenta
  • Genetische Blutgerinnungsstörungen
  • Schwangerschaftsdiabetis
  • Unstillbares Schwangerschaftserbrechen
  • Risikoschwangerschaft
  • SIH (=schwangerschaftsinduzierte Hypertonie / veraltet: Gestrose = Schwangerschaftsvergiftung)
  • Thrombosen
  • Infektionen, Fieber
  • Frische Operationen
  • Verletzung der Bänder, Gelenke, Knochen, Muskel
  • 1. Trimester

Wie jede Schwangere weiß, möchte man in dieser schönen Zeit allen Möglichkeiten aus dem Weg gehen, dass es nicht mehr so schön ist. Die Massage kann keine “Probleme” herbei rufen, wenn jedoch schon oben genannte Punkte vorliegen, möchte ich einfach auf Nummer sicher gehen, damit es Mutter und Kind bis zur Geburt gut geht.